Mountain Bike Tours

We offer 2 guided mountain bike tours per day, 4 days per week. Pricing is as follows:.

Guided Tours for 33 Euros per Person
Mountain bike technique and skills training for 33 Euros per person

Our current mountainbike routes are following:

Storn-Alm Tour

Details

After starting out from the market square in Haus, we’ll ride along the bike path past the swimming pool and alongside the railway line to Weissenbach. After the turn-off at km 2.7, we begin riding uphill through very beautiful and peaceful forest areas to Birnberg. In front of the Timmelbauer Farm, we will take the cart path at the edge of a grazing area. Watch out for electrified fences.  Behind the stables, we will make a right onto a gravel road to the Strimitzen, from where there is a short, though steep  downhill to the main road. After a short mountain stage along the main road, why not take a break and visit the old mill on the edge of the road.  Now on the hiking path, ride in the direction of the Silberkarklamm car park. At km 14.7, we will make a left to Gasthaus Burgstaller. This marks the start of a ca. 8 km-long, tricky mountain stage taking us towards the Storn Alm, our trail becoming somewhat steeper and harder towards the end.  Our reward: a 12 km-long downhill ride along forestry roads to Weissenbach. At the Sonnberg-Aich fork (km 37.9) we have an option to make a detour to a nearby Kneipp spa.  We then follow the paved road to Ruperting and ride a short distance alongside the B320 as we return to our starting point in Haus.

Dachstein Tour

Details

Der Klassiker rund um den Dachstein.

Start ist in Ramsau-Ort, von wo es auf der Hauptstraße westwärts Richtung Dachsteinseilbahn geht, beim Auwirt die Abzweigung links, auf einem Forstweg aufwärts Richtung Ochsenalm, bei einer Kreuzung rechts über den Grah-Steg. Dort gelangen wir auf der Bundesforststraße bis knapp vor Filzmoos. Auf der Hauptstraße fahren wir durch das bekannte Bergdorf Filzmoos, weiters hinein RI Mautstraße und dem imposanten Berg „Bischofsmütze“. Links hinauf geht’s auf einer Forststraße RI Marcheggsattel und hinunter RI Neuberg auf einer Asphaltstraße, rechts hinauf zum GH Neubergerhof vorbei auf einem steileren Forstweg zum Langeggsattel. Rechter Hand sehen wir den westlichen Bereich des Dachsteinmassivs, bevor wir mit dem Tennengebirge in Berührung kommen.

Vom Langeggsattel fahren wir links hinunter bis zur Siedlung Neuhaus bei Lungötz im Lammertal. Ein kurzes Stück aufwärts über einen Forstweg, dann gelangen wir endgültig ins Lammertal, wo wir den gleichnamigen Fluss ein Stück auf asphaltierten Neben- u. Hauptstraßen begleiten. Bei Niedergschwandt geht’s dann wieder aufwärts RI Zwieselalm. Vor der Kleinedtalm, wo wir diesmal den Dachsteingletscher hautnah von der Südseite erleben, biegen wir links hinauf, auf die von Rußbach mit einer Seilbahn verbundene Hornspitze. Das Herz eines „Downhillers“ wird jetzt höher schlagen, denn beim Hinunterfahren nach Rußbach, geht’s anfangs auf dem schmalen Schotterweg ganz schön zur Sache. Abwechslungsreich fahren wir zum Teil auf Wiesenwegen nach Rußbach. Von dort rechts auf der asphaltierten, vorerst alten Straße, dann Einmündung in die neue Straße auf den Pass Gschütt hinauf.

Auf der Bundesstraße fahren wir nach dem Grenzstein ca. 1 km abwärts, biegen links in die Forststraße RI Iglmoosalm ein und kommen über die Ortschaft Ramsau wieder auf die Hauptstraße, überqueren diese und biegen sofort wieder rechts ein, zuerst auf Feldwegen dann wieder auf der Hauptstraße entlang des Gosaubaches. Nach der ersten Brücke über den Gosaubach biegen wir rechts in die Gosau Leitenstraße ein, hinaus geht es bis zum Hallstätter See. Von der Kreuzung Gosauzwang links Richtung Bad Goisern am Seeufer entlang fahren wir bis zum Ort Steeg und rechts nach St. Agatha bei Bad Goisern. Am Fuße des Pötschenpasses fahren wir bei der Tankstelle St. Agatha kurz ein Stück entlang der Hauptstraße und nach der Brücke links die alte, anfangs steile Pötschenstraße hinauf, vorbei am Sarstein, bis wir die Passhöhe erreichen. Nach der Passhöhe geht’s auf einem Forstweg rechts weg, hinauf RI Höheralm und hinunter zum Sommersbergsee.

Auf einer Asphaltstraße fahren wir RI Bad Aussee (Bahnhof) und erblicken bald rechter Hand den mächtigen Dachsteingletscher. In Bad Aussee angelangt, fahren wir entlang der Kainisch Traun auf einem ziemlich ebenen Forstweg bis zum Ödensee bei Pichl-Kainisch. Anschließend geht es nach Mühlreith, auf einem Forstweg auf die Steinitzenalm, wo wir den mächtigen Berg Grimming, der sich schon wieder im Ennstal befindet, besonders gut sehen. Durch den Almgraben gelangen wir dann zum Salza Stausee, unweit von Bad Mitterndorf. Auf der Viehbergalm erwartet den Biker ein herrlicher Ausblick auf den Dachsteingletscher mit einzigartigem Panorama. Abwärts geht’s hurtig durch die bekannten „Öfen“ nach Gröbming und weiter nach Moosheim auf einer Asphaltstraße. Entlang des R7 gelangen wir nach Pruggern. Von dort fahren wir auf einem Naturweg entlang der Enns bis Aich-Assach. Weiter geht es bis vor Weißenbach/H. entlang der Alpentour links steil hinauf auf einem Forstweg bis zum sogenannten Burgstaller. Leicht fallend kreuzen wir unterhalb der Ramsau, „dem nordischen Weltmeisterort“, bei der Lodenwalke die Hauptstraße. Ein abwechslungsreicher Weg, teils Forstweg, Wiesenweg, Asphaltweg geleitet uns aufwärts südlich zum Kulmberg. Abwärts ist auf einem Wurzel-Trail sportliches Fahren gefragt, bevor wir wieder zum Ausgangspunkt nach Ramsau-Ort gelangen. Beschilderung für diese Tour: anhand der roten Dachsteinrunde-Tafeln!

  • Distanz: 256,7 km
  • Aufstieg: 4829 hm
  • Schwierigkeit: schwer

Aich Tour

Details

The starting point is the village square in Aich, just prior to the bridge over the Enns. We first make our way along the R7 in the direction of Weissenbach/H. At Km 2.8, our route takes us to the left and onto the road leading to Ruperting. After the underpass below the main highway, we make a left at the fork in the road. Once at the town limits, we begin a 7km-long climb over the Petersberg and into the Seewig Valley. With the valley reached, we can enjoy a change of pace and take a short walk to the shores of the Bodensee.  After a brief downhill ride on the far side of the mountain in the direction of Aich, there is a sharp  right-hand turn at Km 14.1, where the 2nd climb – ca. 4.5 km in length – up to the Pruggerer Berg begins. Our reward for the climb is a long downhill stretch to Au.  When we get back to the bike path, we get to enjoy one last “closing loop” via Assach to our original starting point in Aich.

Five Mountains Tour

Details

Beautiful day tour with incredibly scenic mountains.  We start from the market square in Haus, from where we can enjoy a relaxing warm-up on the way to Ruperting. It is here that the 1st climb, up to the Gumpenberg, begins. Once there, we will ride through a beautiful area of alpine pastures along the far mountainside in the direction of Petersberg, where we then have to tackle the 2nd climb to Gössenberg. During the ride in the direction of Seewigtal-Bodensee, we can enjoy splendid views of the mountain massif and the Hochwildstelle. After a brief descent down the opposite mountainside, the next mountain stage towards Pruggererberg begins. Now giving us a chance to catch our breath, we get to enjoy a lengthy downhill stage to Pruggern. At the entrance to town, we break off to the right and begin a climb to the Michaelerberg, elev. 1,200 metres. Once at the top, we can enjoy beautiful views out across the Schladming-Dachstein Region.  After dropping down to Moosheim, we make our way to Gröbming, where we follow the Stoderstrasse to our 5th and final mountain stage – up to Assach.  Once we have reached the Assacher Scharte, we can let our eyes quietly take in the Schladminger Tauern  and even retrace the route of our first 4 climbs.  The final descent along a forestry path takes us to Assach, where we first continue to Aich, before concluding with a leisurely ride along a bike path back to the start of our tour in Haus.

Ramsau-Birnberg-Weißenbach-Burgstaller-Ramsau

Details

Schöne Genusstour auf sehr schönen Forststraßen und kleinen, asphaltierten Nebenstraßen.

Vom Ausgangspunkt in Ramsau Ort zunächst auf der Landesstraße Richtung Ramsau Kulm. Bei der katholischen Kirche links abbiegen, bis Hotel Almfrieden. Weiter über die Obere Leitenstraße in östlicher Richtung, bis Kreuzung Gasthaus Sonnenhügel. Links abbiegen, vorbei an Timmelbauerhof nach Birnberg weiterfahren. In der Ortschaft Birnberg links halten, Richtung Haus, am Feuerwehrdepot vorbei, der Beschilderung nach Haus folgen. Nach kurzer steiler Asphalt-Abfahrt vor den Eisenbahngleisen links in den kleinen Wanderweg einbiegen. Den Gleisen ca. 1 km lang folgen, dann von links nach rechts queren und weiter bis zur Kreuzung Weißenbachstraße. Links nach Weißenbach abbiegen, unter Bahnunterführung hindurch. Über die Holzbrücke, rechts, links an der Kapelle in die Nebenstraße einbiegen. Nach ca. 600 m links abbiegen und der Beschilderung Dachstein MTB-Tour bzw. Alpentour folgen. Stetig ansteigend bis Gasthaus Burgstaller. Weiterfahrt auf dem asphaltierten Rössingweg. Abzweigung auf den Forstweg Richtung Parkplatz Silberkarklamm, weiter über Jausenstation Fliegenpilz, den Waldweg und die Rössing bzw. Ramsauer Landesstraße zurück zum Ausgangspunkt.

  • Distanz: 26,8 km
  • Aufstieg: 834 hm
  • Schwierigkeit: schwer

Kaibling Tour

Details

Leaving from the market square in Haus, we take the road to Oberhaus (about 2 km), the start of a ca. 7 km-long mountain stage to Oberhausberg. At the summit station of the Hauser Kaibling gondola lift, we can pause and enjoy the beautiful panoramas. Crossing the ski slope, a short single trail takes us to a large reservoir. After around 2 km on the forestry road, we will make our way up towards the Stanglalm.   Once there, we can savor the beautiful scenery of alpine pastures and indulge ourselves in hearty country cooking . Returning from the Stanglalm, we will take a right at the turn-off after the Schmiedalm, the beginning of a 9 km-long descent from Petersberg to Ruperting. We will ride through the highway underpass in Ruperting and follow signs for Weissenbach.  After crossing the bridge over the Enns River there, we will make a left and follow a gravel path next to the river, passing an airfield for RC planes. After crossing the road that connects Haus and Weissenbach, we will ride alongside the railway tracks as far as the suspension bridge, where we will cross over the Enns. After a short climb taking us past the swimming pool, we will find ourselves back at our starting point in Haus.

Packages

Great holiday packages for couples, families & friends. Explore more.

Last-Minute

Close now one of our last minute deals and spend a great holiday in Styria.

Active on Holiday

Whether mountain biking, hiking, golf, skiing or cross-country skiing  – here you will find the right variety.